Tennisabteilung DSC Preußen von 1901 e.V.

Platzanlage: Futterstr. 30, 47058 Duisburg, 0203 / 333358

+++ Nicht vergessen - Black&White-Saisonabschlussparty am 29.10.2016 +++

CM-Endzeit

 

Am ersten Oktoberwochenende feierte die Sommersaison mit den Endspielen der Clubmeisterschaft den vorerst letzten Höhepunkt. Bei erfreulicherweise meist sonnigem Wetter und unter den kundigen Augen zahlreicher Zuschauer fand diese Saison einen teilweise hochklassigen Abschluss. Wir gratulieren allen Gewinnerinnen und Gewinnern ganz herzlich, danken allen Spielerinnen und Spielern für ihre Teilnahme und allen Zuschauern für ihr Kommen. Die Ergebnisse sind unter dem Button "Clubmeisterschaft 2016" hinterlegt. Die Sieger sind durch ein Sternchen ausgewiesen. Die Siegerehrung findet beim Saisonabschlussfest am 29. Oktober im Tennis-Clubhaus statt. Bis dahin allen eine gute Zeit und einen erfolgreichen Start in die Hallensaison. Im folgenden einige Impressionen:

 

DSC Preussen LK-Open 2016
 
Unter dem Motto "Klein aber Fein" wurden am Wochenende des 24.+ 25.09.2016
die 6. DSC-LK Open auf der heimischen Anlage ausgetragen.
"Klein" aufgrund des Teilnehmerfeldes von nur 29 Spielerinnen und Spieler - "Fein" bezogenauf die tollen Spiele die mit LK´s zwischen 03 bis 23 zu sehen waren.
In den Konkurrenzen Herren offen, 40 und 50, sowie Damen 40 und 50 haben die Zuschauer bei tollstem Spätsom-merwetter enge und umkämpfte Spiele gesehen.
Von den 29 Teilnehmern aus Duisburg und naher Umgebung, sowie aus dem an die 70 km entfernten Schwelm, 50 km entfernten Straehlen und 40 km entfernten Hilden, haben auch 14 Preußen an dem Turnier teilgenommen.
Diese nutzten nicht nur die "letzte Wochenend-Chance" Punkte zu sammeln, sondern hofften auch auf die Verlosung zur Rückerstattung des Startgeldes. Hier hatte die Turnierleitung 3 x a´ EUR 25,-- ausgelobt unter allen vereinseigenen Teilnehmern.
Hier hatte Glücksfee Anette Heidemanns bei der öffentlichen Ziehung - leider nur Herren - aus dem Topf der Teilnehmer gezogen. Wir gratulieren den Gewinnern Thilo Manshausen, Michael Foos und Detlef Haupt.
In der Hoffnung das die Fachschaft Tennis in Duisburg in 2017 ihre Planung der Sommerstadt-Meisterschaften nicht wieder so kurzfristig plant und uns die Austragung der Spiele auf den Termin der 7. DSC-LK-Open setzt, wünschen wir uns auch 2017 wieder so nette Teilnehmer und tolle Spiele wie in diesem Jahr.
Bis dahin eine schöne Zeit- wir sehen uns beim nächsten Mal.
KB
 

Die Aufsteiger

 

der Sommersaison 2016 luden zu gemeinsamen Spiel und Spaß ein. Am 18. September trafen sich die Damen 40 (Aufstieg in die Verbandsliga), Damen 55 (Aufstieg in die Niederrheinliga) und Herren 40 (Aufstieg in die Bezirksliga) um gemeinsam ihre Erfolge zu feiern, nach dem Motto "geteilte Freude ist dreifache Freude". Um die Freude weiter zu steigern wurden auch die aktuellen Lebensgefährtinnen und -gefährten eingeladen. Natürlich konnten nicht alle Spieler diesen Termin wahrnehmen. Die Anwesenden erlebten jedoch einen Tag voll guter Laune bei herrlichen klimatischen Bedingungen. Ein von Katja organisiertes relaxtes Doppel-Mixed-Turnier bildete die Basis für Gesprächsstoff aber auch für Hunger- und Durstgefühle. Die Chiefs of Hellfire Kajo, Thilo & Ralph leisteten am Grill erstaunliches und bedienten in kürzester Zeit alle Essenswünsche. Meine persönliche Wertung: Eine nachahmenswerte Veranstaltung, die alle anderen Mannschaften animieren sollte auch mal aufzusteigen. WG

Bericht zur Hallenrenovierung „Emil Pawasar“

 

Als bereits im März das Thema zur Jahreshauptversammlung aufkam, wusste das Projektteam um Anette und Ralf sowie Katja und Kajo, dass es ein hartes Stück Arbeit ist die Sache in die Tat um zu setzten. So wurden Meetings abgehalten, ein Probespielen auf dem neuen Boden durchgeführt, ein Beleuchtungstest in der Halle eingerichtet und vieles mehr rund um das Vorhaben organisiert.

Am Samstag dem 09.07.2016 begann der harte Teil der Renovierung. Eine Grundreinigung mit Gerüst, Drucklufteiniger, herkömmlichen Besen und Handfegern wurde notwendig um jahrelang angesammelten Staub, Spinnengewebe und anderen Schmutz zu beseitigen. Hier waren die beiden Paare auf Gerüst und mit Druckluft genauso wenig zu bremsen wie mit Leiter, Besen und Handfeger.

Im Anschluss daran trennten sich die Damen von den Herren. Während die Weiblichkeit sich mit Pinseln, Rollen und Farbe beschäftigten, um die Stirn- und Seitenwände zu streichen, begab sich die Herrlichkeit an die zusätzliche Wärmedämmung, in dem mit einem Schneidegerät – dem sogenannten „heißen Draht“- große Styroporplatten passgenau zugeschnitten wurden. Nach 9 Stunden war an dem Tag die Luft raus und es wurde ein gemütlicher Absacker im Clubhaus zu sich genommen.

Vertagt auf den Bereich des Feierabends wurde dann in der folgenden Woche bis einschl. Freitag dem 15.07.2016, weiterhin gestrichen, gedämmt und aufgeräumt. Hierbei ließ sich auch der 2. Vorsitzende Helmut Bigalke nicht abhalten bei Streicharbeiten zu helfen.

Der Zeitplan drückte. Die neue Beleuchtung wurde am Samstag dem 16.07.2016 durch Roland Gnauk und Sohn installiert.

Mit einem Pool von Helfern kam dann der größte Akt in Eigenleistung – der alte Hallenboden wurde rausgerissen. Hierzu hatte man sich am Montag dem 18.07. um 17.00 Uhr getroffen und tatkräftig hingelangt. An verschiedenen Stationen wurde von der Halle heraus bis in den bereitgestellten Container alles verfrachtet. Einige Helfer trennten die Matten des Bodens in gut Hand zu habende Stücke, einige schnappten sich große eingerollte Teile, andere befüllten die Schubkarren und weitere Helfer fuhren dann raus zum Container. Alles topp organisiert und diszipliniert durchgezogen. Im Anschluss daran kamen reichlich Besen zum Einsatz um denn Untergrund zu säubern.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an:

Iris Hafkesbrink, Anne Dickopp, Angelika Heidemanns, Justus Obschernikat, Klaus Werner, Buddy Schinke, Andreas Hafkesbrink, Oliver Kuschnik, Harmut Nerbel, und Peter Hinsenkamp, die neben dem bekannten Team mit tätig waren diese umfangreiche Arbeit zu erledigen.

 

Nun ist der größte Teil der Vorbereitung geschafft, nur noch Kleinigkeiten wie Netzpfosten streichen und den Eingangsbereich neu gestallten stehen auf der „To-do-Liste“.

Alles muss fertig sein, damit ab dem 01.08.2016 der neue Boden durch die Profis der Firma Schöpp verlegt werden kann.

Außerdem ist ja schon der Einweihungstermin zum Umtrunk mit den Darlehensgebern, Sponsoren und Helfern festgelegt, so dass es keine Langeweile gibt um termingerecht alles erledigt zu bekommen.

Einige Eindrücke zu den Arbeiten sind auf den Bildern festgehalten.

 

Stand 19.07.2016 Katja Bartscher

Die Zeit Läuft und schon wieder ein paar Tage her, doch unsere Neele ist....

Bezirksmeisterin 2016!

Toller Erfolg für Neele auf der Anlage des TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld: Am Sonntag, 03. Juli, sicherte sich die Spielerin des DSC Preußen den Titel der Bezirksmeisterin des TVN-Bezirks 2 in der w U12-Konkurrenz.

Nachdem die an Position zwei gesetzte Neele das Achtelfinale wegen Nichantretens ihrer Gegnerin kampflos gewann, folgte am Samstag zunächst im Viertelfinale ein insgesamt souveräner 6:2 und 6:2-Sieg.

Am Finaltag steigerte sie sich weiter und entschied den ersten Satz des Halbfinales gegen die Nummer vier der Setzliste nach einer sehr guten Leistung mit 6:2 für sich. Zu Beginn des zweiten Satzes nahm sie ihrer Gegnerin direkt das Aufschlagspiel ab, daraufhin gab diese verletzungsbedingt auf.

Im Finale traf sie dann auf die an Nummer eins gesetzte Mariana Dragas vom KHTC Mülheim. Auf den Punkt konzentriert ging Neele dieses Duell um den Bezirksmeistertitel an. Nachdem ihr in einigen vergangenen Turnieren in den entscheidenden Momenten noch die Nerven einen Strich durch die Rechnung machten, so gab sich Neele in diesem Finale kaum eine Blöße, bestimmte das Spiel über weite Strecken und gewann am Ende hochverdient mit 6:3 und 6:2 den Titel. Mit dem Sieg qualifizierte sich Neele auch automatisch für die kommenden Verbandsmeisterschaften.

Bericht Ingo Menßen

Regen stört Clubmeisterschaft

Es wird langsam terminlich eng für die Spiele der 1. Runde. Erst drei Spiele haben stattgefunden. Wir hoffen auf baldige Besserung der Wetterlage.

Glückwunsch, Glückwunsch, Glückwunsch!!!

Nun ist alles klar. Die D40 und D55, sowie die Herren 40 haben nichts anbrennen lassen und ihre Optionen am letzten Wochenende genutzt. Der dreifache Aufstieg ist der Lohn dafür. Die Damen 40 spielen damit in der nächsten Saison in der 1. Verbandsliga, die Herren 40 dürfen in der Bezirksliga aufschlagen. Für die Damen 55 steht die Rückkehr in die Niederrheinliga auf dem Spielplan. Für die 1., 3. und 4. Herren hat es leider doch nicht ganz zum Aufstieg gereicht. Dieses Jahr scheint eher ein Damenjahr zu sein.

Ein Satz mit X

Leider hat die 2. Herren 50 den Aufstieg denkbar knapp verpasst. In einem regelrechten Showdown entschied der Champions-Tiebreak im letzten Doppel. Wie knapp das gesamte Match war sieht man an dem Ergebnis nach Spielen. 84:83 stand es am Ende für die Gastgeber. Trotzdem Gratulation an die Mannschaft für eine starke Saison.

Die 1. Herren 50 macht es spannend. 2 Spiele sind noch auf Grund der feuchten Wetterlage nach zu spielen. Werden beide gewonnen kann die Klasse gehalten werden. Toi Toi toi!

Update

 

Die U10 (ohne Bild) hat am Mittwoch souverän alles klar gemacht und ist somit die erste Mannschaft dieser Saison, die den Aufstieg geschafft hat.

Glückwunsch an die Jungs und weiter so.

Die U50, pardon Herren 40 (siehe Bild) kann am Samstag wie die Damen 40 ebenfalls alles klarmachen. Die Vierziger spielen in Selbeck auf. Vorausgesetzt das aktuelle Lotteriewetter spielt mit, lohnt sich sicherlich mal ein Abstecher dorthin, um attraktives Tennis (zumindest von unserer Mannschaft) zu sehen. Das Training hat bei vielen Zuschauern schon die Lust auf mehr geweckt. Toi toi toi ! 

Zwischenstand

 

Die ersten Mannschaften befinden sich auf der Zielgeraden.

Die U10 steht am Mittwoch 15.6. in Rahm vor einer lösbaren Aufgabe - der Aufstieg scheint reine Formsache zu sein.

Die Damen 40 spielen am Samstag 18.6. zu Hause gegen den Tabellenzweiten Metzkausen. Mit einem Sieg könnte hier frühzeitig der Aufstieg klar gemacht werden.

Am Sonntag 19.6. treten die 2. Herren 50 zum Showdown gegen den Tabellenführer Adler Oberhausen an. Wer gewinnt steigt auf. Unterstützung kann nicht schaden.

Bei den anderen Mannschaften stehen noch 2 oder mehr Spiele an.

Die Damen 55 konnten sich gegen den Tabellenzweiten durchsetzen und haben den ersten Schritt Richtung Niederrheinliga gemacht. Aber noch ist nichts sicher, noch sind die Verfolger nicht endgültig abgeschlagen.

Auch bei den 1., 3.und 4. Herren ist bezüglich Aufstieg noch alles möglich.

Bei den 1. Herren 40 sieht es ebenfalls gut aus.

Für die 1. Herren 50 ist der Klassenerhalt noch möglich. Um in dieser Todesgruppe mit 4 absteigenden Mannschaften den rettenden 4. Platz zu erreichen ist jedoch noch ein bißchen Arbeit nötig.

 

Wir drücken weiterhin allen die Däumchen.

 

Aufstieg?

 

Zumindest Teile der Mannschaft haben schon mal den Aufstieg auf den Schiedsrichterstuhl geschafft.

Damit ist zumindest schönes Wetter in Sicht.

Der Saisonverlauf ist bisher ausschließlich positiv (aktuell Tabellenführung).

Am nächsten Spieltag wird sich im Spiel gegen den Tabellenzweiten Neukirchen-Hülchrath entscheiden, ob eine Rückkehr in die Niederrheinliga möglich wird.

 

Wir drücken die Daumen.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Man könnte meinen die Gesichter der Herren spiegeln den bisherigen Saisonverlauf der jeweiligen Mannschaften. Da die Bilder am Anfang der Saison entstanden sind, wird wohl eher das Wetter von Bedeutung gewesen sein. Übrigens einer der Herren ist unmittelbar vor dem Foto in die Hinterlassenschaft eines Hundes getreten. Ein Blick in die Gesichter macht klar wer der "Glückliche" war. Wir wünschen beiden Mannschaften deshalb mehr Glück bei den noch ausstehenden Spielen.

1. Herren 50

2. Herren 50

CM - Spannung ist angesagt!

Die Auslosung der Clubmeisterschaft erfolgte am Mittwoch 25. Mai 2016.

Auf Basis der Anzahl der eingegangenen Meldungen sind folgende Konkurrenzen zur Auslosung gekommen:

 

- Damen Doppel 40+
- Mixed 40+
- Herren Doppel 40+
- Herren Einzel 40+
 
Die Paarungen werden am Montag dem 30.05.2016 gegen 16.45 Uhr im Clubhaus ausgehängt. Ab dem 01.06.2016 kann gespielt werden.
Die Organisatoren bitten auch in diesem Jahr darum, die vorgegebenen Termine einer jeden Runde einzuhalten.
Wir wünschen allen spannende und gesellige Spiele.

 

Mach's noch einmal Richard!

Auch das 2. Internationale Pfingstturnier war trotz kühler Temperaturen eine heiße Veranstaltung. Dank ausgeklügelter Teamzusammensetzungen durch den Organisator Richard Fahr gab es prickelnde Spannung in den Partien bis zum Ende der letzten Turnierrunde. Die vom Organisator gestifteten Preise betonten den Spaßcharakter des Turniers. Eierbecher für die Letztplazierten und Tennistaschen als Hauptpreise, die nicht an die Erstplazierten gingen, sondern verlost wurden. Fazit des Tages: Danke und mach's noch einmal Richard!

Das Siegerpaar entsprach dem Turniertitel und der langen Verbundenheit der Stadt Duisburg mit China: Meike Kuschnik und Mister Lee

Das erste Mannschaftsfoto des Jahres ist da...
und damit sind die Jungs on Top auf der Homepage und scheinbar auch in der Tabelle.
4. Mannschaft (BK C, Gruppe D): "Stolz präsentieren die 4. Herren ihren erfolgreichen Auftakt in die Meden-Saison 2016
(v.l.): Markus Engenhorst, Sami Kim, Simon Winkelmann, Tim Brändlein, Pascal Düpree, Christoph Zelke, Nils Boysen.
Es fehlen: Tim Triebel, Philipp Rosien, Lars Stobinski, Julian Kampmann, Benjamin Zuppke."

Neues Spiel - Neues Glück

Clubmeisterschaft 2016

 

Und wieder ist es soweit. Das Speed-Dating für die Partnersuche im Doppel und Mixed ist gestartet. Natürlich können eingeschworene Singles auch weiterhin Einzel spielen. Aus den letzten Jahren wissen wir jedoch "geteiltes Leid ist doppelte Freude (für die anderen)". Anmeldung wie immer im Clubhaus.

Preußen zeigen, wo Tennis in Duisburg zu Hause ist.

 

Sieben erste und sieben zweite Plätze scheinen bei insgesamt 26 Finals nicht viel. Bei näherer Betrachtung wird jedoch deutlich, dass alle anderen Duisburger Vereine maximal auf die Hälfte an Finalbeteiligungen kommen. Sieht man dabei auch noch, dass sich dieses Leistungsniveau bis in den Jugendbereich erstreckt, kann man ablesen welch gute Arbeit dort geleistet wird. Viele Gründe also bei und für die Preußen aufzuschlagen. Detaillierte Ergebnisse gibt es hier....

 

 

Saisoneröffnung!

 

Endlich geht es wieder los …
 am 10. April 2016 wird bei Preußen die Sommersaison eingeläutet -
… von 12:00 Uhr bis zur Tagesschau.

 

13:00 Uhr – Fahnenhissung
14:00 Uhr – Sponsorenlauf
16:00 Uhr – Fotosession

 

Speisen, Getränke & Musik a la carte sowie ein Waffelstand

 

 

 

Neues Jahr - neue Saison - neues Spiel - neue Termine...

Die Einladung zur Jahrehauptversammlung sollten mittlerweile alle bekommen haben. Wer sie versehentlich weggeworfen hat, kann oben im Lauftext noch mal den Termin nachhalten. Die Gruppeneinteilungen für die Medenspiele können mittlerweile beim TVN eingesehen werden. Es gibt weitere Termine die bereits bekannt sind z.B.:

 

09.05.-15.05.2016 Bezirksmeisterschaften
23.05.-29.05.2016 Verbandsmeisterschaften

 

Es wird auch wieder ein LK-Turnier auf unserer Anlage geben vom

23.09.-25.09.2016 nur für Erwachsene mit öffentlicher Meldeliste.

 

Der Sommerurlaub wird mal wieder gestrichen, denn vom
01.06. - voraussichtlich 02.10.2016 ist Clubmeisterschaft

WG